Presse - Aktuelles und Archiviertes

 

Presse-Archive:

2021/20 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013

Letzte Beiträge:


Wir in Hörde 11/12-2021




Foto Hörder Heimatverein
Pressetermin im Pianohaus van Bremen, von links Maximilian van Bremen; Kulturdezernent Jörg Stüdemann; Willi Garth, Vorsitzender Hörder Heimatverein; Jungpianist Luis Alfsmann; Gerhard Stranz, Initiator der Neuherausgabe der Wilsing-Partituren; Rainer Maria Klaas, künstlerischer Leiter des van Bremen-Musikwettbewerbs.
 


Foto Hörder Heimatverein
Das erste Hörder Stadtfest nach langer Corona-Pause war der Hörder Erntemarkt vom 9. bis zum 10. Oktober 2021. Darauf freuten sich nicht nur die Aktiven (v.li.) Michael Gündel, Vors. Aktivkreis Hörde; Schaustellervertreter Patrick Arens; Pfarrer Martin Pense; Willi Garth, 1. Vors. Hörder Heimatverein; Ulrich Spangenberg, Verwaltungsstellenleiter und Foad Boulakhrif, Veranstalter Schöne Märkte.
 



Oberbürgermeister Thomas Westphal überreicht
in der Hörder Burg den Dortmunder Heimatpreis (2.Platz)
an Willi Garth (links, 1. Vorsitzender des Hörder Heimatvereins),
rechts Frau Andrea Allendorf, Leiterin der Koordinationsstelle Heimat im Amt für Stadterneuerung.
Foto: Heimatverein Hörde

 

Willi Garth, 1. Vorsitzender des Hörder Heimatvereins,
nimmt die Ehrung für den 2. Platz entgegen.
Foto: Roland Gorecki
Die Stadt Dortmund hatte zur Bewerbung für den Heimatpreis 2021 aufgerufen und 27 Institutionen nahmen teil. Eine Fachjury wählte davon drei Bewerber aus, das waren der „Hörder Heimatverein“, der Berghofer Verein „Unsere Mitte Steigerturm“ und der „Verband der sozial-kulturellen Migrantenvereine in Dortmund“. Über die Rangfolge der Sieger sollten die Dortmunder Bürger entscheiden. Am 6. Oktober 2021 wurde das Geheimnis endlich gelüftet. Die Stadt Dortmund hatte unter Corona-Bedingungen in die Hörder Burg eingeladen. Hier in der Aula der Sparkassenakademie fand die Preisverleihung statt, die die Leiterin der Koordinationsstelle Heimat im Amt für Stadterneuerung, Andrea Allendorf, professionell moderierte. Der Hörder Heimatverein hatte sich mit seinem Großprojekt „Hörder Heimatmuseum“ beworben. Das Museum wurde 2001 im Westflügel der Hörder Burg eingerichtet und eröffnet. Rohbauähnliche Räume mussten damals mühsam und kostspielig restauriert werden. Die Hörder stifteten etliche Exponate für „Ihr“ Museum. Schließlich wurde sogar ein Teil der historischen Burg einbezogen. In Kooperation mit der Denkmalbehörde und anderen Institutionen wurden große Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Theateraufführungen, Museumsnächte und Denkmaltage veranstaltet. Bei der Museumsnacht 2006 war das Heimatmuseum mit der Burg Spitzenreiter in ganz Dortmund mit 2000 Besuchern. 2008 wählte die Stadt zur Freude des Heimatvereins die Burg samt Museum zum Eröffnungsort des Denkmaltages aus. 6000 Besucher übertrafen alle Erwartungen. Dann kam die plötzliche Kündigung wegen des Burgumbaus zugunsten der Sparkassenakademie. Das Museum musste in andere Räume ziehen, deren Anblick frustrierend war. Mit besonders großem Engagement mühten sich die Ehrenamtler ab, die Räume umzugestalten. Doch dann mussten noch professionelle Handwerker her. Zuletzt erreichten die Aufwendungen die Summe von 25.000 Euro. Die wurden nur durch Beiträge und Spenden beglichen. Ganz neu ist eine beeindruckende 360 Grad- Präsentation des-Museen auf der Internet-Seite des Heimatvereins abrufbar. Bei der Preisverleihung durch Oberbürgermeister Thomas Westphal errang der Hörder Heimatverein mit seinem Projekt „Hörder Heimatmuseum“ den 2. Preis, verbunden mit einem Preisgeld von 5.000 Euro. Die Laudatio für den Heimatverein hielt Dr. Mathias Austermann, Stadtheimatpfleger für Dortmund im Westfälischen Heimatbund. Der 1. Preis ging an Berghofen, der 3. Preis an den Verband der Migrantenvereine.
Hörder Heimatverein
"Wir in Hörde", 22.10.2021
 

Suedwaerts-Phoenix-See / September 2021 | Foto: Klinke
 
Foto: Klinke
Kalendervorstellung / Süd-Anzeiger v. 28. August 2021
 
Wir in Dortmund 3. Ausgabe Juli August 2021
 
Ruhr-Nachrichten v. 26. August 2021
 
Wir in Dortmund Hörde v. Mai Juni 2021

 
Südwärts-Phoenix-See v. 29. April 2021